Bildungsangebot

Die Beziehungsdynamik in der Arbeit mit Trauma-Betroffenen: Umgang mit Übertragung und Gegenübertragung

Ziel dieses Moduls ist es, Ihnen den Umgang mit Übertragungen und das Erkennen der Gegenübertragungnäherzubringen. Konkret behandeln wir:

  • Definitionen der Begriffe Übertragung und Gegenübertragung
  • Quellen der Gegenübertragung
  • Gegenübertragung und Trauma-Repräsentation
  • Einüben von Beratungssequenzen
  • Umgang mit Übertragung und Gegenübertragung bei traumatisierten Patienten

Nächste Veranstaltung

Datum: 09.09.2022/10.09.2022
Zeiten: 18.00–21.15/09.00–16.30 Uhr
Ort: Alte Kaserne, Winterthur
DozentInnen: Rosmarie Barwinski
Kosten: CHF 450

«Die Weiterbildung zur Fachberaterin und Fachpädagogin Psychotraumatologie am SIPT war für mich zentral. Die Theorien der Übertragungsphänomene, das Wissen um die Bedeutung der frühkindlichen Bindung, das Verstehen von hirnorganischer Abläufe gerade auch unter Stress sind wichtige Inhalte in meinen Weiterbildungen.»

Marianne Herzog, Fachberaterin / Fachpädagogin Psychotraumatologie