Bildungsangebot

Trauma-Basiswissen (Modul 1) für Pflegende und andere interessierte Berufsgruppen

Ziel von „Trauma-Basiswissen (Modul 1)“ ist, Sie einerseits in die Geschichte und grundlegenden theoretischen Konzepte der Psychotraumatologie einzuführen, andererseits den Bogen in die Praxis zu spannen und Implikationen für Ihren Berufsalltag herauszuarbeiten. Teilnehmende erhalten, ohne weitergehende Verpflichtungen, eine erste Einführung in die Problematiken der Traumafolgestörungen.

Konkrete Kursinhalte:

  • Einführung in die Geschichte der Psychotraumatologie
  • Definition Trauma, Diagnosen und Differenzierung der Traumatypen
  • Traumaverlaufsmodell nach Fischer und Riedesser
  • Trauma und Entwicklungsstörungen
  • Einführung in das Konzept der StrukturelleDissoziation nach Nijenhuis et al.
  • Beziehungsgestaltung im Behandlungsalltag (Teil 1)

Nächste Veranstaltung

Datum: 18.02.2023
Zeiten: 09.00–16.30 Uhr
Ort: SIPT, Winterthur
DozentInnen: Roland Roth
Kosten: CHF 280

«Die Weiterbildung zur Fachberaterin und Fachpädagogin Psychotraumatologie am SIPT war für mich zentral. Die Theorien der Übertragungsphänomene, das Wissen um die Bedeutung der frühkindlichen Bindung, das Verstehen von hirnorganischer Abläufe gerade auch unter Stress sind wichtige Inhalte in meinen Weiterbildungen.»

Marianne Herzog, Fachberaterin / Fachpädagogin Psychotraumatologie