Bildungsangebot

Traumatisierte Flüchtlinge im Schulalltag (fakultativ)

In diesem Kurs erfahren Sie, welche Auswirkungen Flucht auf Kinder haben kann. Wir beschäftigen uns mit folgenden Fragen:

  • Wie können sich Traumatisierungen, die durch eine Flucht bedingt sind, im Schulalltag zeigen?
  • Welche Chancen bietet ein Schulalltag, um Flüchtlinge zu stabilisieren?
  • Was fördert die Resilienz der Kinder?
  • Welche sensiblen Momente gilt es im Auge zu behalten, damit keine Retraumatisierungen erfolgen?

Sie erhalten konkrete Übungen zur Stabilisierung von körperlichem, gedanklichem und emotionalen Stress, die Sie mit der ganzen Klasse durchführen können. Persönliche Selbstfürsorge für Sie wird ebenfalls Inhalt des Seminars sein.

Nächste Veranstaltung

Datum: 02.06.2023/03.06.2023
Zeiten: 18.00–21.15/09.00–16.30 Uhr
Ort: SIPT, Winterthur
DozentInnen: Ruth Monstein
Kosten: CHF 450

«Die Weiterbildung zur Fachberaterin und Fachpädagogin Psychotraumatologie am SIPT war für mich zentral. Die Theorien der Übertragungsphänomene, das Wissen um die Bedeutung der frühkindlichen Bindung, das Verstehen von hirnorganischer Abläufe gerade auch unter Stress sind wichtige Inhalte in meinen Weiterbildungen.»

Marianne Herzog, Fachberaterin / Fachpädagogin Psychotraumatologie