Allgemeine Geschäftsbedingungen

Seminargebühren

  • Die Seminargebühr ist vor Seminarbeginn fällig.
  • Die fristgerechte Bezahlung der Seminargebühren ist Voraussetzung für einen gesicherten Seminarplatz.
  • Teilnehmer werden in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldungen aufgenommen.
  • Eine nur zeitweise Teilnahme an einem angemeldeten Seminar berechtigt nicht zur Minderung des jeweiligen Seminarpreises.
  • SIPT behält sich das Recht der Änderung der Seminargebühren vor.

Annullierungsbedingungen

  • Bei einem Rücktritt bis acht Wochen vor Seminarbeginn ist der Rücktritt kostenfrei.
  • Bei einem Rücktritt bis vier Wochen vor Seminarbeginn berechnen wir 25% der Seminargebühr.
  • Bei einem Rücktritt bis vierzehn Tage vor Seminarbeginn berechnen wir 50% der Seminargebühren.
  • Bei einem späteren Rücktritt oder bei Nichterscheinen berechnen wir die Seminargebühren in voller Höhe.
  • Sie können Ihre Seminaranmeldung spätestens 14 Tage vor Seminarbeginn auf eine andere Person übertragen.

Annullierungsbedingungen Fachtagung vom 10. Oktober 2020

Bei Abmeldung bis 10.09.2020 erfolgt Rückerstattung der Tagungsgebühr unter Abzug einer Bearbeitungsgebühr von CHF 80. Nach diesem Termin ist keine Rückerstattung mehr möglich.

Bei Absage durch den Veranstalter

SIPT behält sich vor, Seminare aus wichtigen Gründen abzusagen. In diesen Fällen informieren wir die Teilnehmer rechtzeitig und bieten Ersatztermine an. Wenn Ihnen die Ersatztermine nicht zusagen, erstatten wir die Seminargebühren in voller Höhe zurück. Weitergehende Forderungen sind ausgeschlossen.

«Traumatherapie, Traumapädagogik und Beratung von traumatisierten Menschen: Beziehungsorientiert, unterstützend, fundiert, vernetzt. So arbeitet das SIPT. Im Zentrum steht dabei immer der Mensch und sein Trauma.»

Rosmarie Barwinski, Leiterin SIPT